Neueste Pressemitteilungen

Wirbelsäulenchirurgie

Minimaler Eingriff – maximale Lebensqualität

Rückenbeschwerden kennt fast jeder, doch unbehandelt können diese Probleme sogar dazu führen, dass man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. So ging es einer Pilotin, die heute wieder fliegt.

München, 14.12.2017  Wirbelsäulenchirurgie im Wandel der Zeit– Minimalinvasiv, schonend,  sicher


Rückenschmerzen sind schon längst zur Volkskrankheit dieses Jahrhunderts geworden. Jeder kennt sie und vor allem in stehenden und sitzenden Berufen leiden die Arbeitnehmer zunehmend darunter. Durch falsche Belastung kommt es nicht nur zu Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit kommen, in schwerwiegenden Fällen die unbehandelt bleiben oder falsch behandelt werden, kann es auch zu bleibenden Schäden der Wirbelsäule kommen. Diese können weitreichende Folgen mit sich ziehen, wie chronische Schmerzen, Bewegungseinschränkungen bis hin zur Beeinträchtigung des Nervensystems.

Ein möglichst beschwerdefreier und schmerzfreier Rücken ist daher der größte Wunsch vieler Menschen, besonders im Alter. Es liegt auf der Hand, dass bei Beschwerden in diesem Bereich Spezialisten die Diagnostik und Behandlung übernehmen sollten.

Die Apex Spine Klinik verfügt über außerordentlich große Erfahrung im Bereich der Wirbelsäulen Chirurgie und hat sich ein Team hoch spezialisierter Fachärzte Aufgebaut.

 helfen dort, wo der Physiotherapeut an seine Grenzen stößt. An den Standorten Starnberg, Erding und Landsberg werden täglich Patienten mit Problemen der gesamten Wirbelsäule von renommierten Fachärzten operiert. 
Behandelt wird die Spinalkanalstenose (Verengung des Spinalkanals), Schmerzen im Nacken, Rücken und Rumpfbereich, sowie Brüche der Wirbelsäule. 
Die Kliniken zeichnen sich aus, durch die genaue Diagnosestellung. Eine Op-Indikation ist nur in den seltensten Fällen gegeben. Ärzte entscheiden bei jedem Patienten individuell, welche Behandlung am schnellsten zum Erfolg führt. Dabei werden nicht nur operative, sondern auch konservative Therapien in Betracht gezogen. 
Im Falle einer Operation wird sich für minimalinvasive endoskopische Techniken entschieden. Das heißt, dass die Patienten postoperativ eine geringere Wunde und damit auch weniger Schmerzen haben und die Klinik frühzeitig verlassen können.

Zum Team gehören Neurochirurgen, die sich auf die Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert haben.
Dr. Armin Helmbrecht, der frühere stellvertretende Klinikdirektor der Neurochirurgie in Augsburg, zählt zu den führenden Wirbelsäulenchirurgen in München. Er ist Experte für den Einsatz von Wirbelsäulenprothetik. Irreversibel geschädigte Wirbelkörper können durch ihn entfernt und durch ein Implantat ersetzt werden, welches die Funktion der Wirbelsäule wiederherstellt. Andere Kliniken laden ihn als Gastarzt ein, um von seinem Wissen und seinen Erfahrungen zu profitieren.

Weltweit führend in der endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie ist Dr. Michael Schubert mit seiner unglaublichen Erfahrung aus deutlich über 6.000 Operationen. Dr. med. Schubert ist neben seiner herausragenden Tätigkeit als Chirurg auch an der wissenschaftlichen Forschung, Aufarbeitung und Verbreitung der minimal invasiven Techniken maßgeblich  beteiligt. Er gibt seine Erfahrung und seine Forschungsergebnisse in nationalen und internationalen Vorträgen und Trainingskursen weiter, die von Chirurgen aus aller Welt besucht werden. Vom Leading Medicine Guide wurde er 2017 als einer der international führenden Experten im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie ausgezeichnet.

Das sind nur 2 von mehreren, hochspezialisierten Chirurgen die im Apex Spine Center alle an einem Ziel arbeiten: Dem Patienten die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten sowie wo immer möglich die Erhaltung oder Wiederherstellung von Beweglichkeit und Mobilität.

Patienten, die minimalinvasiv operiert wurden - sowohl bei einer Spinalkanalstenose, als auch bei Bandscheibenvorfällen - berichten nach der Op von geringen Schmerzen und profitieren von der deutlich schnelleren Genesung. Auch über den Service freuen sich die Patienten. Gelobt werden die kurzen Wartezeiten, die individuellen Aufklärungs- und Beratungsgespräche mit Fachärzten, sowie die Freundlichkeit des gesamten medizinischen Personals. 
Es wird von den Patienten wahrgenommen, dass das Personal sich Zeit nimmt. Es wird auf Fragen eingegangen und die Therapiemöglichkeiten eingehend erklärt. 

Die Patienten verlassen die Klinik ohne Spinalkanalstenose und in aufrechtem Gang.

Über das Unternehmen:

Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team von Wirbelsäulenspezialisten bestehend aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten  hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen spezialisiert.

Kontaktdaten:

Apex Spine Center, Dachauerstraße 124A, 80637 München, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Internet: http://www.apex-spine.de/Tel: 089-15001660

Keywords: Wirbelsäulenchir

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok