• slideshow2
  • slideshow3
  • slideshow1

PM - erstellen

pressemitteilung-erstellen

Pressemitteilung nach Ihren Vorgaben erstellen!

  • schnell
  • professionell
  • journalistisch korrekt

 nur 68,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

TOP Angebot

top-angebot

 Pressemitteilung erstellen & veröffentlichen

Wir erstellen und veröffentlichen Ihre Pressemitteilung in bis zu 120 Presseportalen!

nur 99,90
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

PM - veröffentlichen

pressemitteilung-veroeffentlichen

 Wir veröffentlichen Ihre eigene Pressemitteilung!

Ihre fertige Pressemitteilung online auf bis zu 120 Presseportalen veröffentlichen.

nur 59,90
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

PR-Hammer

pr-hammer

DER PR-HAMMER!
6 Pressemitteilungen erstellen

  • individuell
  • professionell
  • suchmaschinenoptimiert

 nur 499,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

Pressemitteilungen schreiben und veröffentlichen

Videomarketing

Professionelles Videomarketing

  • 3 verschiedene, professionelle Videos
  • Länge je ca. 45-60 Sekunden
  • 25x auf Videoportalen
  • deutliche Rankingverbesserung
  • regelmäßig neue, interessierte Besucher
  • neue, gute Backlinks

 nur 349,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

Presse Service

Pressemitteilungen schreiben lassen - Warum?

 

Pressemitteilungen - Sinn und Nutzen

Wenn man eine Pressemitteilung veröffentlicht, oder vorhat eine zu veröffentlichen, dann fragt man sich zu Recht nach dem Sinn und dem Nutzen eines solchen Vorhabens. Immerhin investiert man ja zum Teil auch eine ganze Menge Geld. Da ist die Frage mehr als berechtigt. Was erreicht man denn mit dem Veröffentlichen einer Pressemitteilung? Da muss man sagen, das hängt natürlich vom Ziel ab. Das hängt davon ab, wo die Pressemitteilung veröffentlicht wird, das hängt vom Inhalt der Pressemitteilung, vom Anlass ab und natürlich auch vom Thema. Ganz allgemein kann man sagen, man erreicht mit veröffentlichten Pressemitteilungen eine deutlich höhere Bekanntheit, wenn es zum Beispiel um Markennamen oder Unternehmensnamen geht, auch ein gewisses Branding. Man erreicht eine hohe Informationsdichte, wenn man zum Beispiel über ein neues Produkt oder über ein neues Angebot informieren möchte. Man bekommt in der Regel sehr viele Leser. In sehr vielen Fällen Tausende von Lesern. Wenn es zum Beispiel eine Online Pressemitteilung ist, dann bedeutet das in der Regel auch, dass viele der Leser sich die Webseite anschauen. Das heißt, man bekommt Hunderte oft sogar Tausende von Besuchern auf der Webseite. Nebenbei bekommt man speziell bei Online Pressemitteilungen Links und die sind zum Teil gar nicht schlecht. Und natürlich erzeugt man auch ein gewisses Image. Immer vorausgesetzt, die Pressemitteilungen werden regelmäßig veröffentlicht und sie enthalten wirkliche Meldungen / also keine Nonsenspressemitteilungen, keinen Müll. Das gibt es ja auch. Aber vorausgesetzt die Pressemitteilungen erhalten echte News, also echte Meldungen und der Leser kann sich drauf verlassen immer wieder informiert zu werden, dann erreicht man auch regelmäßige Leser.

 

Online Pressemitteilungen versus klassische Pressemitteilungen

Wie schon im ersten Absatz angesprochen, hängt der Erfolg der Pressemitteilungen maßgeblich von dem Ziel ab, und wenn es um das Ziel geht, dann muss man sich die Frage stellen: Welche Art von Pressemitteilung möchte ich denn haben? Soll es eine Klassische sein oder eine Online-Pressemitteilung? Auf den ersten Blick scheinen beide ja ähnlich zu sein und doch ist die Zielsetzung eine komplett andere. Bei der klassischen Pressemitteilung da ist die Zielgruppe / da handelt es sich um Journalisten und Redakteure. Für Journalisten und Redakteure wird die Pressemitteilung geschrieben in der Hoffnung, in dem Ziel, dass für einen Journalisten oder für einen Redakteur der Inhalt dieser Pressemitteilung von so großem Wert, von so großer Aktualität, von so großem Interesse ist, dass er bereit ist, den Inhalt der Pressemitteilungen teilweise oder völlig in seinem Blatt, in seiner Zeitung zu veröffentlichen, darüber einen Artikel zu schreiben. Das ist die klassische Pressemitteilung. Die Online-Pressemitteilung funktioniert etwas anders. Bei einer Online-Pressemitteilung, da ist die Zielgruppe eher der Leser selbst, denjenigen, den Sie ansprechen möchten, der zu Besuchern zum Beispiel der Webside werden soll, der vielleicht auch Interessent oder Käufer sein soll. Sie sprechen also Ihre potenzielle Zielgruppe direkt an im Unterschied zur klassischen Pressemitteilung bei der Sie den Redakteur, den Journalisten ansprechen. Deswegen muss die Online- Pressemitteilung auch etwas anders geschrieben sein, ohne die üblichen Regeln für Pressemitteilungen zu verletzen. Bei Pressemitteilungen geht es ja stets um Information und nicht um Werbung. Das ist ein Fehler, den viele machen. Sie schreiben eine Pressemitteilung über Ihre eigene Firma, über Ihr eigenes Produkt, Ihre Dienstleistung und schreiben das wie einen Werbeflyer. Eine solche Pressemitteilung wird in der Regel nicht abgedruckt. Von seriösen Portalen wird die Veröffentlichung abgelehnt. Die wird veröffentlicht, aber nur von Portalen, bei denen es wenig bis keinen Wert hat. Deswegen ist auch bei der Online-Pressemitteilung wichtig die Regeln für eine gute Pressemitteilung einzuhalten. Übrigens ein Grund warum es Sinn macht Pressemitteilungen von Profis schreiben zu lassen, die wissen, worauf es in dieser Hinsicht ankommt. Und das führt uns schon zum nächsten Thema und das Thema lautet:

 

Pressemitteilungen schreiben - wie?

Wie schon vorhin erwähnt, gibt es einen großen Unterschied zwischen Online-Pressemitteilungen und der Klassischen. Die Tipps und Ratschläge hier in diesem Absatz drehen sich um das Schreiben von Online-Pressemitteilungen, weil das unsere Expertise ist. Online-Pressemitteilungen richten sich in aller Regel direkt an den Leser und verlangen insofern eine etwas andere Schreibweise als eine klassische Mitteilung. Andererseits sollen und müssen sie auch den Regeln für Pressemitteilungen entsprechen, was einer besonderen Herausforderung gleichkommt, denn die Regeln besagen zum Beispiel ‘es darf keine Werbesprache vewendet werden‘. Es besteht ein sehr schmaler Grat zwischen interessanter Schreibweise und Werbesprache und beim Schreiben von solchen Pressemitteilungen gilt es diesen Grat nicht zu überschreiten, ansonsten muss man damit rechnen, dass etliche Portale solche Pressemitteilungen dann eben nicht veröffentlichen. Andererseits kann man mit Online-Pressemittelungen natürlich auf sehr kurzem Weg und sehr schnell eine unglaublich hohe Anzahl von Lesern erreichen. Das macht die Sache so interessant und man hat die Möglichkeit direkt mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Bei klassischen Pressemitteilungen ist es ja so, dass der Journalist dann, wenn es ihm gefällt einen Artikel schreibt und auf den Artikel hat man natürlich keinen Einfluss. Auf den Inhalt der Pressemitteilung schon. Insofern sind Online-Pressemitteilungen natürlich perfekt für die direkte Kommunikation mit der Zielgruppe geeignet auch perfekt, um ein bestimmtes Image aufzubauen und zu transportieren. Natürlich dienen Online-Pressemitteilungen auch dazu die Reichweite enorm zu erhöhen und deshalb gilt es bei einer Online-Pressemitteilung ganz besonders darauf zu achten die Headline und die Subheadline so zu schreiben, dass sie einerseits kurz neutral und informativ genug ist. Andererseits aber interessant genug, dass es den Leser in den Text reinzieht, sodass er Interesse und Lust hat, den Text zu lesen. Danach folgt der sogenannte Teaser. Das heißt die Kurzzusammenfassung und danach der eigentliche Text. Im Text selber kann man dann ein oder zwei Links platzieren, die wenn sie geschickt gemacht sind sogar sogenannte Keyword Links dann werben, was für die eigene Seite eine deutliche Stärkung bedeutet. Eine Stärkung der Sichtbarkeit bei Google und damit verbunden ganz häufig auch eine Verbesserung der Rankings bestimmter Keywords. Auch das ist übrigens ein Grund, warum es Sinn macht regelmäßig Online-Pressemitteilungen zu schreiben und zu veröffentlichen. Wie lang sollte eine Online-Pressemitteilung sein? Hier gibt es keine feststehenden Regeln. Man soll davon ausgehen, dass sie für den Leser geschrieben ist und wie wir wahrscheinlich alle aus eigener Erfahrung wissen, haben wir jetzt nicht den ganzen Tag Zeit etwas zu lesen. Das heißt, in dem Fall würde das Sprichwort zutreffen ‘in der Kürze liegt die Würze‘. Also 300 bis 400 Zeichen im Text sind in aller Regel völlig ausreichend. Normalerweise heißt das, eine bis anderthalb DIN-A4-Seiten reicht für praktisch alle Fälle völlig aus. Es sollte so gut geschrieben sein, dass der Leser Lust hat, die Webseite zu besuchen und dann hat die Online-Pressemitteilung schon ihren Zweck erfüllt. Und jetzt bleibt natürlich am Abschluss noch die Frage: Wie bekomme ich denn nun möglichst viele, Hunderte vielleicht Tausende von Besuchern auf die Webseite? Und das hat natürlich einmal mit dem Schreiben zu tun. Das haben wir jetzt schon behandelt, aber ganz maßgeblich auch mit dem Veröffentlichen. Und zum Veröffentlichen da dreht sich nun der letzte Absatz im Text und das folgt im dritten Teil der Sprachnachricht.

 

Pressemitteilungen veröffentlichen

Hier noch einige Infos zum Thema ‚Pressemitteilungen veröffentlichen‘. Auch hier gibt es die Möglichkeit Pressemitteilungen kostenlos in verschiedenen Presseportalen zu veröffentlichen. Es gibt allerdings auch einige Presseportale, die kostenpflichtig sind. Beides hat seine Berechtigung. Man sollte sehr genau überlegen, was man mit der Pressemitteilung erreichen möchte, wen man erreichen möchte. In den meisten Fällen - so ist unsere Erfahrung - ist allerdings die kostenlose Veröffentlichung vorzuziehen ganz einfach, weil Sie dadurch natürlich eine deutlich höhere Menge an Presseportalen erreichen und dadurch am Ende auch eine deutlich höhere Menge an Lesern und Besuchern. Wenn Sie also Reichweite und Bekanntheit möchten, dann empfehlen wir die kostenlose Veröffentlichung. Wir haben beispielsweise ein Angebot, wenn Sie bei uns eine Pressemitteilung erstellen und veröffentlichen lassen, dann bekommen Sie eine Veröffentlichung auf bis zu 190 Presseportalen und zusätzlich circa 100 sogenannte RSS-Feed-Dienste und auch noch einige Social Media Seiten, sodass Sie wirklich eine riesige Reichweite bei jeder Veröffentlichung haben. Wann empfiehlt sich den kostenpflichtigen Dienst eines Presseportals, in Anspruch zu nehmen? Beispielsweise gibt es Presseportale, die Töchter großer Agenturen sind zum Beispiel der DPA und in einem solchen Fall mag es durchaus Sinn machen, eine Pressemitteilung kostenpflichtig zu veröffentlichen. Hier werden dann direkt auch Journalisten und Redakteure angesprochen und erreicht. Häufig dienen solche Portale auch Journalisten und Redakteuren als Recherchequelle, und wenn Ihre Pressemitteilung interessant genug, aktuell genug, informativ genug ist, dann können Sie zusätzlich zu der Veröffentlichung im Internet vielleicht auch mit einer tatsächlich veröffentlichten Pressemitteilung oder einem Artikel in einer Zeitung rechnen. Nun gibt es viele, die Angst davor haben, wenn Pressemitteilungen mehrfach im Internet veröffentlicht werden, dass das dann als sogenannter ‘Duplicate Content‘ gewertet wird / also als doppelter Inhalt sozusagen. Auch wenn das häufig behauptet wird, ist es trotzdem immer noch falsch. Es ist völlig üblich und Google weiß das, dass Pressemitteilungen im gleichen Wortlaut auf mehreren Portalen veröffentlicht werden. Das ist völlig üblich und das ist auch kein Problem, solange das quasi zeitgleich geschieht. In diesem Fall - so ist die Meinung der Mehrheit zumindest und so zeigen auch unsere Erfahrungen - wird von Google da überhaupt nichts negativ gewertet oder gar abgewertet oder Ähnliches. Es ist also kein Problem eine Pressemitteilung gleichzeitig in sehr sehr vielen Presseportalen mit dem gleichen Wortlaut zu veröffentlichen. Eine Pressemitteilung ist ja, was den Inhalt angeht, etwas anderes als Content. Also einen Fachartikel zum Beispiel, den sollte man natürlich nicht mehrfach im gleichen Wortlaut veröffentlichen. Das wäre in der Tat doppelter Content. Bei einer Pressemitteilung sieht das anders aus. Hier geht es ja rein um die Information. Ja. Abschließend möchte ich noch auf unseren Service hinweisen unter www.pressemann.com. Wir bieten Ihnen ja das Erstellen und das Veröffentlichen von Pressemitteilungen an. Ganz besonders günstig, wenn Sie das im Paket buchen. Also eine Pressemitteilung erstellen und veröffentlichen inklusive Veröffentlichungen auf - wie gesagt - annähernd 200 Portalen. Sie können das einmal buchen natürlich als Test. Unsere Empfehlung hier und auch unsere Erfahrung zeigt, dass es bei Pressemitteilungen sehr sehr viel Sinn macht, wenn Sie das regelmäßig tun und bei regelmäßiger Veröffentlichung, dann haben Sie eine unglaubliche Durchdringung des Marktes. Sie tauchen ständig wieder auf. Und aus der Verkaufspsychologie weiß man ja, dass es im Internet nötig ist, dass ein Interessent mehrfach Kontakt mit einem Unternehmen hat, bevor er dann zum Käufer wird und einen Teil davon können Sie natürlich mit Pressemitteilungen erreichen. Wenn also ein Leser immer wieder eine Mitteilung über Ihr Unternehmen liest, immer wieder von Ihrem Produkt hört, dann vielleicht selber auf die Webseite kommt, vielleicht trägt er sich ein für den Newsletter, dann stößt er wieder bei Recherche auf einen Artikel von Ihnen in einem Presseportal. Dann trägt es dazu bei, dass Sie deutlich bekannter werden, dass es sich verfestigt bei dem Interessenten und dass er dann irgendwann sehr wahrscheinlich auch zum Käufer wird. Deshalb unsere Empfehlung: Veröffentlichen Sie regelmäßig oder lassen Sie regelmäßig veröffentlichen! Wir bieten hier auch sogenannte Pakete an, PR-Pakete, sodass wir zum Beispiel jede Woche eine Pressemitteilung für Sie versenden oder regelmäßig jeden Monat einmal, je nach Ihrem Budget, je nachdem wie viele Veröffentlichungen Sie haben möchten. All das können Sie buchen unter www.pressemann.com. Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören. Bis dann.

 

Tags: Pressemitteilung schreiben Pressemitteilung schreiben lassen Pressemitteilung Online Pressemitteilung erstellen Pressemitteilungen veröffentlichen Pressemitteilung verteilen Pressemitteilung erstellen lassen